News: Rasen, Pflege, Zubehör

Presseberichte über Diez-Sportrasen

Der Rasen(de)-Experte (PDF-Datei)
Bericht aus der Aichacher Zeitung, 15.06.2010

Das richtige Gras für jeden Anspruch (PDF-Datei)
Bericht aus der Augsburger Allgemeinen, 02.03.2010



Beregnungsanlagen für Sportplätze


Optimiertes Verfahren zur Flächendrainage
Aus der Presse zur Galabau Nürnberg: Stadionwelt Auszug

Diez Sportrasen, Experte für Sportplatzpflege und Sportplatzregeneration, ist seit 2004 Patentinhaber für das Diez Rasen System. Ende 2008 kommt eine Weiterentwicklung auf den Markt, die ein noch besseres flächiges Drainieren von Rasentragschichten ermöglicht.

Der Entwickler des erfolgreichen Drainage-Systems, Diplom-Ingenieur Martin Diez, erklärt die Besonderheit: "Die Vereine sind heutzutage wegen der verstärkten Nachwuchsarbeit knapp an Fußballplätzen, also schauen sie auf kurze Regenerationszeiten. Durch unsere Maschine ist gewährleistet, dass der Platz oft nach sechs Wochen wieder bespielbar ist, das dauert bei anderen Verfahren sonst wesentlich länger."

Fräsvorgang mit dem gleichzeitigen Befüllen der gefrästen Schlitze
Bild: Diez GmbH

Das bestehende Verfahren zum flächigen Drainieren von Rasentragschichten erfährt mit neuen Maschinen noch eine deutliche Verbesserung. Auf dem Platz werden ca. 25 km Schlitze bei einem Abstand von 25 cm gefräst, die auch Starkregen aufnehmen können und das Wasser langsam in den Untergrund unter der Rasentragschicht ableiten, ohne die Kanalisation oder einen Vorfluter zu belasten. In der Folge ist der Platz auch bei Starkregen bespielbar, da das Wasser nicht stehenbleiben kann.

"Das Draineren dauert nur ein, zwei Tage", sagt Diez, "zudem wird das beim Drainieren herausgefräste Material mit dem aufgebrachten Sand vermischt und verschleppt, wodurch der Platz wieder schön eben wird. Unsere Methode ist darüber hinaus äußerst preisgünstig".

Derzeit sucht Diez übrigens noch nach einem Hersteller für die Serienproduktion und den Vertrieb der Maschine, die bislang im eigenen Hause gebaut wurde. (Stadionwelt, 15.09.2008)


Vertidrain auch in der Winterpause möglich
Auch die Winterpause bietet sich für einige Arbeiten am Sportplatz an und ist auch ein sinnvoller Zeitraum, da man im Gegensatz zum Sommer auch wirklich eine Ruhepause hat. Das Vertidrain steht hier an erster Stelle und dient der tiefen Auflockerung des Bodens, der Verbesserung des Gasaustausches, der Beseitigung von Verdichtungen und besitzt nebenbei noch einen gewissen Einebnungseffekt. Vorrausseztung ist natürlich die geeignete Witterung. Gerne erstellen wir für Sie ein unverbindliches Angebot.
25.10.2007


Beregnung unbedingt erforderlich
Der Bick auf den Kalender kann leicht zu einer Unterschätzung der aktuellen Wetterlage führen. Obwohl wir uns noch im April befinden, ist eine Beregnung für Sportplätze in diesen Tagen ein absolutes Muss. Wer seine Plätze nicht ausreichend wässert, riskiert die Vertrocknung von Gräsern mit all seinen unliebsamen Folgen, wie Unebenheiten, Unkrautzunahme und Unbespielbarkeit. Weiterhin sind Pflegemaßnahmen auf trockenen und damit harten Plätzen nur sehr beschränkt oder gar nicht durchführbar.
23.4.2007


Vertikutieren gegen Unebenheiten
Viele Plätze erscheinen in diesem Frühjahr stark uneben und sind übersät mit Regenwurmhäufchen. Eine gute Möglichkeit diese Plätze wieder eben zu bekommen ist das Vertikutieren. Außerdem wird so auch noch der Filz herausgezogen und Platz für neue und kräftige Grasplanzen geschaffen. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, sollte unbedingt kreuz und quer vertikutiert werden. Das Walzen ist keine Alternative, um Flächen eben zu bekommen, und sollte unter keinen Umständen durchgeführt werden!
10.4.2007


Rechtzeitiges Düngen im Frühjahr angesagt
Aufgrund der milden Temperaturen im Herbst und Winter haben viele Sportplätze ihre dunkelgrüne Farbe verloren und erscheinen nun hellgrün oder sogar gelblich. Dies ist ein Zeichen dafür, dass den Pflanzen sozusagen der Dünger ausgegangen ist. Deshalb ist im Frühjahr rechtzeitiges Aufdüngen erforderlich, um den Gräsern einen guten Wachstumsstart ins Frühjahr zu verschaffen. Wir erstellen Ihnen hierzu gerne ein Angebot und beraten Sie auch zu geeigneten Düngerstrategien.

4.1.2007


Unkrautbekämpfungsservice der Firma Diez Sportrasen
Die Firma Diez Sportrasen hat von der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft die Spritzgenehmigung für Vogelknöterich und andere schwer bekämpfbare Unkräuter erhalten. Wir kommen gerne an Ihrem Gelände vorbei und bestimmen Ihre Unkräuter, um anschließend wirkungsvoll gegen diese vorzugehen.
21.2.2006


Schulsportplätze meist stark unterdüngt
Die von uns gezogenen Bodenproben förderten einen Trend deutlich zu Tage. Die meisten Schulsportplätze sind stark unterdüngt und so entstehen Fehlstellen, Unkraut wandert ein und der Platz verkommt und muß anschließend wieder teuer saniert werden. Dies muß nicht sein. Mit einem geeigneten Düngermanagement kann jeder Platz wieder in Schuß gebracht werden. Wir erstellen Ihnen gerne einen Jahresdüngerplan und helfen Ihnen so teuren Regenerationsmaßnahmen vorzubeugen.
24.1.2006